ADVENTSSINGEN

 

„Das Große Adventssingen“

 

Jeweils am 3. Advent veranstaltet die Stiftung seit vielen Jahren das „Große Adventssingen“. Rund 500 Erwachsene und über 200 Kinder kommen in die schöne alte Dorfkirche in Nienstedten, die bis zum letzten Platz gefüllt ist. Gemeinsam werden alte Weihnachtslieder gesungen, Knecht Ruprecht erscheint und verteilt goldene Nüsse an die Kinder, die am Altar „Ihr Kinderlein kommet“ und „Klingglöckchen klingelingeling“ singen, und am Ende erteilt die Pastorin den Weihnachtssegen.

 

Im Anschluss daran laden die Gastgeber im weihnachtlich geschmückten Hotel Jacob zu Pommerscher Kartoffelsuppe mit Wein, für die Kinder im Hoteluntergeschoß Pommes mit Würstchen ein. Während sich die Erwachsenen im Obergeschoss unterhalten, dürfen sich die Kinder im Untergeschoß Kinderfilme ansehen.

 

Das Adventssingen - Eintrittsspende pro Erwachsene € 40,-, Kinder bis 10 Jahre frei - bringt der Stiftung Jahr für Jahr einen wichtigen Spendenblock für unsere Arbeit ein. Die Kosten für die Bewirtung bei Jacob übernehmen Freunde als Gastgeber, sodass alle Einnahmen ungekürzt der Arbeit der Stiftung zugutekommen können.

POOLGEFLÜSTER

 

Der „Kulturbüdel“ öffnete sich zum dritten Mal mit Joja Wendt und ELENA zugunsten der Kinder der „Philip Breuel Stiftung" und der „Off Road Kids". Ein fantastischer Abend unter dem Motto POOLGEFLÜSTER fand am 20. September 2016 mit geladenen Gästen im „Poolhaus“ Blankenese statt.

Die WELT am Sonntag vom 24.09.2016 hat über uns berichtet

POLITIKER VERANSTALTUNG

 

Die Philip Breuel Stiftung veranstaltet Vorträge zu Themen, die in der Regel Bezug zu Fragen haben, die auch die Stiftung beschäftigen. Eingeladen werden zu den Vortragsveranstaltungen neben der Gästeliste natürlich auch die Schulleitungen und Kursleiter sowie Aktive der Stiftung und die Kursbegleiterinnen.

 

Vizepräsident des Europäischen Parlaments

Alexander Graf Lambsdorff

 

„Krisen, Kriege, Katastrophen – Hat Europa eine Chance?

 

28. April 2016 in der Bucerius Law School

 

Die PHILIP-BREUEL-STIFTUNG traf den Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments Alexander Graf Lambsdorff am 28. April 2016 in der Bucerius Law School. Vortrag und Austausch über „Krisen, Kriege, Katastrophen – Hat Europa eine Chance?“.

 

Das Foto (li.) zeigt den Europaabgeordneten mit Vorstandsmitgliedern, Schulleitungen und LeiterInnen des KinderKunstKlubs.

 

 

 

Minister Wolfgang Schäuble

 

„Der Westen und seine Werte im 21. Jahrhundert“

 

20. März 2015

sprach Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble in der Nienstedtener Kirche über abendländische Werte als zivilisatorische Errungenschaft und ihre Bedeutung für unsere Gesellschaft, die Bundesregierung und die Europäische Union. (Ein Wunder, dass Minister Schäuble trotz enormer zeitlicher Beanspruchung durch die Euro-Krise zu uns nach Hamburg kommen konnte)

 

Bundespräsident Köhler

 

„Freundschaft zwischen den Generationen“

 

2. März 2010

Bundespräsident Horst Köhler sprach am 2. März 2010 zu diesem Thema in der Nienstedtener Kirche.

Kinder aus KKKs der Fridtjof-Nansen-Schule in Lurup sangen und tanzten und hatten einen tollen Auftritt (Foto). Anschließend im Hotel Jacob Gespräche mit Aktiven und Freunden der Stiftung.

 

 

 

Ministerin Ursula von der Leyen

 

"Kinder sind unsere Zukunft"

 

1. Oktober 2008

Die Familienministerin Dr. Ursula von der Leyen sprach zu diesem Thema in der Bucerius Law School. Was Kindern hilft, ihre Persönlichkeit zu entfalten, das unterstützt auch das Land, eine positive Zukunft zu gestalten.

 

Das Foto (li.) zeigt die Ministerin mit Vorstandsmitgliedern, Schulleitungen und LeiterInnen des KinderKunstKlubs.

STIFTERPREIS

 

Im Herbst 2008 verlieh die Gesellschaft Harmonie von 1789 gemeinsam mit der Behörde für Justiz und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg der Philip Breuel Stiftung den "Hamburger Stifterpreis". Dieser Preis wurde von der Harmonie geschaffen, es werden in Hamburg ansässige Stiftungen ausgezeichnet, die sich auf kulturellem, sozialem oder anderem Gebiet beispielhaft für die Belange des Gemeinwohls einsetzen.

Bürgermeister Ole von Beust hielt die Laudatio.

 

 

Bundeskanzlerin Merkel

 

"Bürgersinn für unser Land"

 

12. Februar 2007

Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach am 12. Februar 2007 in der Bucerius Law School über dieses Thema und lobte unsere Stiftung als Beispiel für staatsbürgerliches Mitdenken und -Handeln.

 

RADIO HAMBURG –

HÖRER HELFEN KINDERN

 

Im September 2015 wurde die Philip Breuel Stiftung mit einem Scheck in Höhe von € 8.500,- von Radio Hamburg – Hörer helfen Kindern, dem Unternehmen Willy Tiedtge und der Hanse Lounge bedacht. Die Summe wurde zur Finanzierung unseres neuen Projektes KOOLEKIDS beigesteuert, das Grundschüler in sozialen Brennpunkten unterstützt, die das Potential haben, auf ein Gymnasium zu gehen, dies aber bislang nicht entfalten konnten, weil die Unterstützung durch das Elternhaus fehlt.

 

Ab dem zweiten Halbjahr der 3. Klasse treffen sich sechs solcher von den Lehrern ausgewählten Schülerinnen und Schüler wöchentlich für zwei Stunden. Um noch bestehende Defizite in Organisation und Motivation auszubügeln, arbeiten die Kids im Rahmen einer eigenständigen, projektorientierten Aufgabe an überwiegend selbstgewählten Themen. Sie lernen unterschiedliche Arbeitstechniken kennen und vertiefen diese. Auch Experimente stehen auf dem Plan. Dadurch soll das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt werden, das sie für ihre weitere Schullaufbahn benötigen.

 

Das Projekt hat eine Erfolgsquote von sensationellen 80 Prozent! Für Schüler, die "auf der Kippe stehen", ist das äußerst wertvoll und gewinnbringend.

 

Melissa und Thomas, beide 9 Jahre alt und KOOLEKIDS der Grundschule Franzosenkoppel gaben Radio Hamburg Auskunft über ihre Erfahrungen.

 

Mehr Infos auf Radio Hamburg »

 

 

Auch im Jahr 2016 wurden die KooleKids von Radio Hamburg – Hörer helfen Kindern großzügig unterstützt. Wir sind sehr dankbar für diese Förderung!

Von Links nach rechte: Tatiana von Keller (Hanse Lounge), Clivia Breuel, Alexander Tiedge (Willy Tiedge), Caroline Gräfin Lambsdorff, Katja Busch, Thomas (KooleKids), Melissa (KooleKids), Marin Lindner (Schulleiterin)

Von Links nach rechte: Tobias (KooleKids),

Clivia Breuel, Sabine Gerlach-Jänisch (KooleKids-Leiterin), Shara (KooleKids), Maria Einhaus (Schulleiterin), Katja Busch

HAMBURG JOURNAL

 

Juni 2015

Das Hamburg Journal besucht das KINDERKUNSTFEST.

 

 

 

 

 

 

 

 

PHILIP BREUEL STIFTUNG

PARKALLEE 40 · 20144 HAMBURG

TELEFON: 040- 47194870

KONTAKT@PHILIP-BREUEL-STIFTUNG.COM

PHILIP-BREUEL-STIFTUNG.DE

STIFTER

Birgit Breuel

Dr. Ernst Breuel

 

VORSTAND

Christian Breuel

Clivia Breuel

Katja Busch

Marion Freifrau von Hahn

Anna Gräfin von Kanitz

Maximilian von Kleist

Karoline Gräfin Lambsdorff

Tilman Mueller-Stöfen

Henrik Schliemann